FACHANWENDER-BEREICH   |       |   
      |      
NACHTLINSEN PRECILENS

EXPERTEN IN DER KONTROLE DER MYOPIA

Nachtkontaktlinsen: Wie funktioniert es?

Der Begriff “Nachtlinsen” bezieht sich auf orthokeratologische Kontaktlinsen.
Die Orthokeratologie oder „Korrektur durch Hornhautmodellierung“ basiert auf dem Prinzip des nächtlichen Tragens von Kontaktlinsen, wodurch während des ganzen Tages ohne Brille oder Kontaktlinsen scharf gesehen werden kann.

Die Orthokeratologie ist seit über 20 Jahren erprobt und hat in den letzten Jahren von bedeutenden Innovationen sowohl im Kontaktlinsendesign als auch bei den Materialien profitiert. Diese Technik gilt als eine effektive Lösung zur Eindämmung der Kurzsichtigkeit.

Die sichere und schmerzfreie Anpassung der Nachtlinsen hat zudem den Vorteil, dass sie nicht invasiv und vollständig reversibel ist: Der Träger kann das Tragen jederzeit beenden und eine andere Korrekturmethode wählen.

Die DRL-Linsen werden nachts getragen und korrigieren Ihren Sehfehler im Schlaf.
Nach dem Aufwachen nehmen Sie Ihre Kontaktlinsen ab und sehen dann während des ganzen Tages scharf, ohne dabei eine Brille oder Kontaktlinsen zu tragen. Diese Kontaktlinsen korrigieren die Kurzsichtigkeit, die im Zusammenhang mit einer Hornhautverkrümmung stehen kann, sowie die Weitsichtigkeit und die Anfänge der Alterssichtigkeit. Sie sind insbesondere zum Verlangsamen des Fortschreitens der Kurzsichtigkeit bei Kindern empfohlen.

DRL Prevention Nachtlinsen : Myopie-Kontrolle und Prävention ab einem Alter von 7 Jahren

DRL Prevention Nachtlinsen: Myopie Kontrolle  und Prävention ab einem Alter von 7 Jahren

Eine wahre Innovation: DRL Prevention Nachtlinsen sind speziell entwickelt worden um die Myopie-Progression bei Kindern zu stabilisieren und zu stoppen.
Diese Kontaktlinsen haben eine präventive Wirkung bei niedriger Myopie-Progression und werden besonders empfohlen um eine progressive Myopie ≤ -4,00 D ab einem Alter von 7 Jahren zu behandeln.
Je früher ein Kind mit DRL Prevention versorgt wird, umso stärker wird die Progression seiner/ ihrer Myopie verlangsamt.

Nachtlinsen: die wiedergewonnene Freiheit

Zusätzlich zur Kontrolle der Kurzsichtigkeit bei Kindern bieten die Nachtlinsen die Garantie des unbeschwerten Sehens während des ganzen Tages.
Kinder, Jugendliche oder Erwachsene sind tagsüber nicht mehr durch das Tragen einer Brille oder durch Kontaktlinsen eingeschränkt und genießen bei ihren Tagesaktivitäten eine genauso gute Sehqualität wie ohne Sehschwäche.

Nachtlinsen: für wen?

Kontaktlinsen bei Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit - Precilens Nachtlinsen

Die Nachtlinsen sind für Personen mit Kurzsichtigkeit mit oder ohne Astigmatismus (bis zu -7,00 Dioptrien Kurzsichtigkeit und bis zu -4,00 Dioptrien Hornhautverkrümmung), Weitsichtigkeit (bis zu +4,00 Dioptrien) und junge Weitsichtige konzipiert.

Für Kinder und Jugendliche:
Sie sind besonders empfohlen zur:
• Korrektur und Eindämmung einer fortschreitenden Kurzsichtigkeit
• Ausübung sportlicher Aktivitäten, insbesondere Wassersportarten

Der große Vorteil von Nachtlinsen bei Kindern besteht darin, dass sie ihre Linsen nur zu Hause unter der Aufsicht ihrer Eltern handhaben, was Infektionsrisiken und Schadens- oder Verlustproblemen begrenzt.
Darüber hinaus sind junge Menschen, die Sportarten wie Reiten oder Schwimmen ausüben, begeistert, von den Einschränkungen bei Kontaktlinsen oder Brillen befreit zu werden. Die Nachtlinsen verändern ihr Leben völlig!
Diese Behandlung bietet Eltern eine wirkliche Sicherheit und Kindern und Jugendlichen ein Höchstmaß an Freiheit.

Nachtlinsen - Kindliche Kurzsichtigkeit

 

Für Erwachsene:
Sie sind besonders empfohlen für:
• sportliche Aktivitäten
• die Arbeit vor Bildschirmen und in klimatisierten Umgebungen
• Berufe, die eine gute Sehschärfe ohne Korrekturhilfen erfordern (Beschäftigte in staubigen Umgebungen, Feuerwehrleute, usw.)
• Träger von weichen Kontaktlinsen mit Komfortbeschwerden oder trockenen Augen
• Brillenträger, die ohne Sehhilfe auskommen möchten
• Personen, die sich nicht einer refraktiven Chirurgie unterziehen möchten oder die dafür nicht infrage kommen

 

 

Es gibt Kontraindikationen, die aber eher selten sind:

- Eine Pathologie der Augenoberfläche (Infektionen, Herpes ...)
- Schwere Allergien
- Ein zu großer Pupillendurchmesser
- Eine Schlafdauer von weniger als 6 Stunden
- Ein unregelmäßiger Schlaf

Sich Nachtlinsen anpassen lassen:

Nachtlinsen für den Schlaf und zur Korrektur der Kurzsichtigkeit

Nachtlinsen sind medizinische Hilfsmittel, deren Anpassung zwingend von einem Augenarzt verordnet werden muss:

• Sie müssen einen Termin mit einem praktizierenden Arzt vereinbaren, der für Nachtlinsen spezialisiert ist.
• Ihr praktizierender Arzt wählt für Sie maßgefertigte Linsen aus, die die Krümmung Ihrer Hornhaut während des Schlafs modellieren.
• Die Ummodellierung erfolgt nach und nach während der Nacht. Für eine effektive Behandlung empfiehlt es sich jedoch, mindestens 6 Stunden mit den Linsen zu schlafen.
• Die visuellen Ergebnisse nach der ersten Nacht sind noch nicht überzeugend: Es dauert 8 bis 15 Nächte, um ein optimales Ergebnis zu erhalten, wobei sich dieses Ergebnis nach 3 Wochen stabilisiert.
• Zu Beginn der Anwendung sind mehrere Kontrolltermine bei Ihrem verschreibenden Arzt erforderlich.
• Um jeden Tag die gleiche Sehqualität zu erzielen, ist es notwendig, die Linsen jede Nacht zu tragen, da bei einer Unterbrechung der Behandlung die Hornhaut nach 24 bis 48 Stunden wieder in ihre ursprüngliche Form zurückkehrt und die Kurzsichtigkeit sich wieder bemerkbar macht.
• Unabhängig vom Alter des Trägers erfordern Nachtlinsen einen regelmäßigen Schlafzyklus und eine einwandfreie Hygiene.
• Zur Gewährleistung der Wirksamkeit und Sicherheit der Behandlung ist es unerlässlich, die Nachtlinsen jährlich zu erneuern.

Nachtlinsen: welche Kosten?

Die Kosten liegen zwischen 50€ bis 60€ per monate pro Paar* Nachtlinsen und zwischen 100€ bis 150€ für eine Erneuerung.

*Zu diesen Kosten kommt noch das Honorar des Arztes für die Anpassung der Linsen.

Nachtlinsen: exklusive Serviceleistungen

DAS ERSTAUSSTATTUNGS-PAKET
Zur ergänzenden Unterstützung der neuen Nutzer bietet das Labor Precilens vorbehaltlich der Verfügbarkeit das ERSTAUSSTATTUNGS-PAKET an, bei dem die Pflegelösung für einen ganzen Monat kostenfrei enthalten ist.

Das für die Anfangsphase bei Nachtlinsen ideal geeignete DRL ERSTAUSSTATTUNGS-PAKET enthält:

- 1 Fläschchen OXYClean-Lösung zur Reinigung und Desinfektion der Kontaktlinsen
- 1 Packung mit 30 Komforttropfen-Einzeldosisbehältnissen AQUADrop+, empfohlen zum Einsetzen und Entfernen der Kontaktlinsen
- 1 Sauger zum Entfernen der Linse, falls sie sich auf der Sklera (weiße Augenhaut) befindet

Am Ende des Testzeitraums sind diese Produkte in einem 3-Monats-Paket erhältlich, bestehend aus 2 Fläschchen Oxyclean und 3 Packungen Aquadrop+ sowie 1 Packung Procare (zur Proteinentfernung).
Die Lösungen OxyClean, Aquadrop+ und Procare können unabhängig vom 3-Monats-Paket auch einzeln erworben werden.

 

FAQ

Mir wurde immer gesagt, dass ich meine Kontaktlinsen nicht während des Schlafs tragen sollte, besteht wirklich keine Gefahr für meine Augen?

Die nach Maß gefertigten DRL-Nachtlinsen wurden speziell für das Tragen in der Nacht entwickelt und sind aus einem hoch sauerstoffdurchlässigen Material hergestellt, das eine gute Sauerstoffversorgung des Auges gewährleistet.

Können solche Hilfsmittel ein Risiko für das Auge darstellen?

Nein. Diese Linsen werden maßgefertigt und berücksichtigen exakt die Physiologie Ihrer Hornhaut.
Selbstverständlich ist die strikte Einhaltung der Hygienevorschriften erforderlich (Händewaschen vor dem Einsetzen und Abnehmen, tägliche Pflege), die für die Sicherheit des Tragens unerlässlich sind, sowie die jährliche Erneuerung der Kontaktlinsen.
Studien haben gezeigt, dass das Infektionsrisiko beim Tragen von Nachtlinsen geringer ist als beim dauerhaften Tragen von weichen Kontaktlinsen.

Sind Nachtlinsen angenehm zu tragen?

Ja. Aufgrund ihres großen Durchmessers sind diese Kontaktlinsen sehr angenehm zu tragen. Das Tragen in der Nacht verhindert zudem das Blinzeln der Augenlider (was der Grund für Beschwerden sein kann, die beim Tragen von Kontaktlinsen tagsüber manchmal verspürt werden).

Werde ich den ganzen Tag über scharf sehen? Wie lange?

Während des Tages ist das Sehvermögen für nahezu 16 Stunden klar und stabil.
Natürlich ist es notwendig, die Kontaktlinsen jede Nacht zu tragen, um die gleiche Sehqualität jeden Tag beizuhalten, da bei einer Unterbrechung der Behandlung die Hornhaut nach 24 bis 48 Stunden wieder in ihre ursprüngliche Form zurückkehrt und sich das Sehvermögen dann verschlechtert.

Gibt es eine Anpassungsphase, bis man ohne das Tragen einer Sehhilfe während des Tages gut sehen kann?

Ja. Ein zufriedenstellendes Ergebnis kann bei Personen mit Kurzsichtigkeit in einer Woche und bei Personen mit Weitsichtigkeit nach bis zu 15 Tagen erzielt werden. Dies kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Befolgen Sie in allen Fällen den Rat Ihres Augenarztes.

Sind Nachtlinsen schwierig zu pflegen?

Nein, die Pflege ist nicht schwierig, aber sie muss gründlich erfolgen. Beachten Sie unbedingt die Anweisungen Ihres praktizierenden Arztes und die Anwendungsempfehlungen.

Womit sollte ich meine Nachtlinsen pflegen?

Ihr Kontaktlinsenexperte empfiehlt Ihnen ein Oxidationsmittel kombiniert mit einer wöchentlichen Proteinentfernung. Hyaluronatbasierte, konservierungsmittelfreie Komforttropfen sind für das Einsetzen und das Entfernen von Kontaktlinsen ebenfalls unentbehrlich.

Kann ich nachts aufstehen, während ich meine Nachtlinsen trage?

Ja, Ihr Sehvermögen wird klar und deutlich sein.

Können meine Nachtlinsen im Schlaf hinter das Auge rutschen?

Nein. Die Anatomie des Auges verhindert, dass eine Linse hinter das Auge rutschen kann - unabhängig davon, ob sie tagsüber oder nachts getragen wird: Da die Muskelgewebe am Auge „eingehakt“ sind, ist das Verrutschen einer Linse hinter das Auge unmöglich.

Die Kurzsichtigkeit meines Kindes ändert sich ständig. Können Nachtlinsen meinem Kind helfen?

Ja. Die fortschreitende Kurzsichtigkeit bei Kindern ist eine der wichtigsten Indikationen für das Tragen von Nachtlinsen. Sie dienen in der Regel dazu, das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zu verlangsamen.

Bis zu welchem Alter sollte mein Kind die Ortho-K-Kontaktlinsen tragen, um das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit zu verlangsamen?

Theoretisch bis zum 18. Lebensjahr, dem Ende der Wachstumsphase, vorzugsweise aber bis zum Ende seiner Ausbildung.

Ich sehe helle Lichthöfe, besonders zu Beginn – welche Erklärung gibt es dafür und was kann man tun?

Es können Lichthöfe auftreten, weil die Wirkungen der Behandlung progressiv sind. Diese Lichthöfe werden allmählich verschwinden. Sollten diese weiterhin auftreten, informieren Sie Ihren Arzt bei einem Kontrollbesuch darüber: Unter Umständen ist eine Neuanpassung Ihrer Linsen erforderlich.

Was soll ich tun, wenn ich ein Problem habe?

Wenn Sie rote Augen haben, Schmerzen verspüren oder Ihre Sehkraft nachlässt. Sie sollten Ihre Linsen entfernen und Ihren praktizierenden Arzt aufsuchen.

Was sollte ich tun, wenn ich beim Einsetzen meiner Nachtlinsen ein unangenehmes Gefühl verspüre?

Entfernen Sie die Kontaktlinse und spülen Sie sie mit einer reibenden Bewegung ab, um Rückstände oder Staub zu entfernen.
Wenn die Beschwerden andauern, wenden Sie sich an Ihren Arzt.